Es ist schon fast zwei Jahre her, dass wir uns in diesem Rahmen getroffen haben, umso größer war die Freude, so viele liebe Menschen unserer Gruppe wieder zu sehen.

Sobald man die strenge aber charmante 3G Eingangskontrolle passiert hatte, konnte man WiWös beim Spielen sehen, CaEx beim Feuermachen bestaunen und RaRo sowie Gusp bei den Vorbereitungen des bescheidenen Festes zusehen – fast wie früher, aber nicht ganz. Auf Grund der Corona Vorgaben durften diesmal leider keine Eltern dabei sein.

Nach dem Gedenken an unsere verstorbenen Pfadfinderinnen und Pfadfinder passte das von unserem Chor gesungene Lied „Altes Fieber“ perfekt zum Thema Corona und Allerheiligen. Danach folgte das Versprechen zahlreicher Guides und Späher. Viele unserer Pfadfinderinnen und Pfadfinder sowie einige Mitglieder der AltRaRo und des AR beteiligten sich an der „home scouting“ Initiative „Schleich di, du Virus“ und so wurde Ihnen heute dieses spezielle Abzeichen verliehen. Paula Brunner wird wahrscheinlich mit ihrem spontan erfundenen Anti Corona Ruf in die Geschichte eingehen. Unser Landesleiter Niki Lebeth verlieh zudem noch das Ehrenzeichen in Bronze an Martina Stockinger, Laura Zauner und Uli Lautil.

Danach gab’s eine ausgezeichnete Kartoffelsuppe für alle. Die Besucher konnten sich anschließend an den drei Lagerfeuern wärmen, denn der gemütliche Teil fand heute wegen der wieder steigenden Infektionszahlen draußen statt – Darum: Schleich di, du Virus!!