Kategorie: GuSp (Seite 1 von 5)

Springkraut, Springkraut überall

Springkraut. Fast jeder hat es schon mal gesehen. Vorallem in der Blüte, wenn die kleinen Knospen bei der kleinsten Berührung aufspringen und ihre Samen in alle Richtungen verteilen. 
Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem Himalaja, wurde aber bereits im frühen 19. Jahrhundert von Indien nach Großbritannien exportiert.
Von dort aus eroberte das „kleine“ Kraut ganz Europa und noch mehr.

Weiterlesen

Februar ist Gusp-Faschingszeit …

Salvete, liebe Leser und Leserinnen und herzlich willkommen im Mittelalter –  der Faschingsheimstunde der GuSp.

Und zu Ehren der Streberhamster wird am königlichen Hofe ein großes Ritterturnier ausgetragen. Siegreich geht die schwarze Dame hervor – doch kann sie auch ihre Position beim Kranzerl-Stechen halten?

Weiterlesen

Die GuSp bauen einen „Insektenspielplatz“

Schön, dass es wieder Frühling ist! Darum haben sich unsere Guides und Späher in dieser Heimstunde vorgenommen, eine Wildblumenwiese anzulegen. Sepp Heringer, unser lieber Pfadfinderfreund aus Laufen, konnte die jungen Gärtner motivieren am Kalvarienberg eine ca. 80 m² große Wiese in einen naturnahen Lebensraum zu verwandeln. AR Hermann Ratkowitsch ließ es sich nicht nehmen an seinem Geburtstag selbst mit anzupacken – Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

« Ältere Beiträge